Allgemeine Termine

Schützengesellschaft Herrenhausen 1901 e.V., Dorotheenstr. 9, 30419 Hannover

Sonntagscafé: jeden 1. Und 3. Sonntag von 15 – 17:30 Uhr.

Mittwochs: Deutschtraining - 18:30-20 Uhr Uhr (geöffnet ab 18 Uhr)

Jeden 3. Montag im Monat. AK-Ehrenamt, offen für alle.

Öffnungszeiten & Eintrittspreise der Herrenhäuser Gärten

Der Große Garten und der Berggarten sind im August täglich von 9 Uhr bis 20 Uhr geöffnet, die Grotte und die Schauhäuser sind bis 19.30 Uhr geöffnet. An den Veranstaltungstagen des Internationalen Feuerwerkswettbewerbs wird der Garten bereits um 17 Uhr geschlossen.

Letzter Einlass: eine Stunde vor Schließung der Gärten. Das Museum Schloss Herrenhausen ist täglich von 11 bis 18 Uhr geöffnet, ebenso der Schloss Shop.
Infopavillon: täglich von 10 bis 18 Uhr.
Wasserspiele im Großen Garten: Mo.-Fr. 10-12 Uhr und 15-17 Uhr, Sa./So. 10-12 Uhr und 14-17 Uhr.

Eintrittspreise in der Sommersaison:
Gesamtkarte Großer Garten, Berggarten, Museum 8 Euro/ermäßigt 5 Euro
Berggarten 3,50 Euro/ermäßigt 1,50 Euro
Kinder bis 12 Jahre frei

Ermäßigungen für Gruppen ab 15 Personen, Inhaber Niedersachsenticket und Hannover Card, Hannover Aktiv Pass-Inhaber, Jugendliche, Schulklassen, Familien, Auszubildende, Studierende, BFD-, FSJ-, FÖJ-, FWD-Leistende, Behinderte ab 50 GdB.

sowie ganzjährig:
Jahreskarten Großer Garten/Berggarten 25,00 Euro,
Jahreskarte ermäßigt 15,00 Euro
Jahreskarte Familien 1 Erwachsener, Jugendliche 12 bis 17 Jahre: 40 Euro,
Jahreskarte Familien 2 Erwachsene, Jugendliche 12 bis 17 Jahre: 65 Euro,
Jahreskarte Hausmarke 12,50 Euro.

 

Ausstellungen

 

bis 12. Januar 2020, Museum Schloss Herrenhausen
Ausstellung „Herrenhausen und Europa – ein Gartennetzwerk“
Die Gartenfreundin Sophie, spätere Kurfürstin von Hannover, pries nach ihrer Italienreise 1665 die Gärten in Rom als die herrlichsten der Welt. Aber welchen Einfluss hatte die Kenntnis dieser Renaissance-Gärten auf die Gestaltung des Großen Gartens in Herrenhausen? War der berühmte Barockgarten des französischen Königs Louis XIV. in Versailles, den Sophie ebenfalls besuchte, Vorbild für die Sommerresidenz der hannoverschen Fürsten? Herrschaftliche Gärten des 16. und 17. Jahrhunderts in Italien, Frankreich und den Niederlanden hatten Ausstrahlungskraft auf die Gartenkunst in ganz Europa. Die Ausstellung spürt diesen Inspirationsquellen für Herrenhausen nach.

Jeden ersten Sonntag im Monat werden Kuratorenführungen durch die Ausstellung angeboten, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Eintritt: Gesamtkarte (Eintritt Großer Garten + Berggarten + Museum Schloss Herrenhausen) 8 Euro/ermäßigt 5 Euro. Eine Ausstellung der Technischen Informationsbibliothek Hannover (TIB), der HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/Holzminden/Göttingen und des Historischen Museums Hannover.

 

Der Nikolaus kommt nach Herrenausen

06. Dezember, zwischen 14 und 18 Uhr, Herrenhäuser Markt
Der Nikolaus kommt nach Herrenhausen
Ab 14:00 Uhr könnt Ihr Karussell fahren und Würstchen essen. Im Zelt kann man Kaffee trinken und leckeren Kuchen essen. Wenn es dunkel wird, werden wir zusammen Weihnachtslieder singen bis der Nikolaus kommt und an alle artigen Kinder ein kleines Päckchen verteilt.